Podcasts

Podcasts: Raum für anwendungsorientierte Kompetenzentwicklung und Studierendenorientierung im Seminar (PRAKSIS)
Dr. Eszter Monigl, Dipl.-Psych. Simone Ohlemann, Dipl.-Psych. Dagmar Treutner

Schon Konfuzius sagte: "Was du mir sagst, das vergesse ich. Was du mir zeigst, daran erinnere ich mich. Was du mich tun lässt, das verstehe ich." Das Projekt PRAKSIS ermöglicht eine verstärkte Fokussierung auf die studentische Kompetenzentwicklung im Fach Psychologie in der Lehramtsausbildung. Leitlinie ist dabei die Entwicklung einer wiederverwertbaren Lernumgebung auf der Basis von Podcasts einschließlich eines zur Anregung von selbstreguliertem Lernen geeigneten Aufgabenkontextes auf einer elektronischen Lernplattform (ILIAS). Die Podcasts ergänzen das herkömmliche Seminarkonzept in Form eines Zwei-Phasen-Lehrmodells, um mehr Freiraum für handlungsbezogene Arbeitsaufträge und individuelle Rückmeldungen zu schaffen. Phase 1: Wissensaneignung durch Outsourcing der theoretischen und konzeptuellen Wissensvermittlung in Form von Podcasts. Phase 2: Kompetenzentwicklung durch Anwendungsszenarien in der Präsenzzeit. Somit ist in diesem Modell die Theorie-Praxis-Verknüpfung strukturell verankert und die Studierenden kommen in eine professionsbezogene Interaktion untereinander und mit den Lehrenden. Wir gehen davon aus, dass das Modell im Prinzip auf andere Fächer übertragbar ist.