M.Sc. Marie Himbert

 

 

Berufliche Tätigkeiten

 

Seit 10/2018: Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Psychologie in den Bildungswissenschaften der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

 

02/2018 – 08/2018: Psychologin im Arbeitstrainings- und Therapiezentrum (ATZ), Zentrum für psychiatrische Rehabilitation für Jugendliche und junge Erwachsene, SHG Kliniken Saarbrücken

 

01/2017 – 07/2017: Therapeutische Einzelfallhilfe beim Schulpsychologischen Dienst der Landeshauptstadt Saarbrücken

 

Akademischer Werdegang

 

10/2013 -  03/2017: Studium der Psychologie an der Universität des Saarlandes (Abschluss: Master of Science)

 

08/2015 – 02/2016: Auslandssemester an der Universität Budapest, Ungarn

 

10/2010 – 09/2013: Studium der Psychologie an der Albert Ludwigs-Universität Freiburg (Abschluss: Bachelor of Science)

 

09/2009 – 06/2010: Studium der Psychologie an der Louis Pasteur-Universität Straßburg, Frankreich

 

 

 

 

 

 

Im Rahmen eines Projektes zur Evaluation des Vorbereitungsdiensts in Rheinland-Pfalz beschäftige ich mich mit der psychischen Gesundheit angehender Lehrkräfte. Dabei interessiere ich mich insbesondere für die zeitlichen Entwicklungsverläufe, reziproken Wirkzusammenhänge und Vorläufer der unterrichtsbezogenen Selbstwirksamkeitserwartung sowie dem emotionalen Erschöpfungserleben während des Vorbereitungsdienstes und des ersten Berufsjahrs. Inwiefern können adäquate Stressbewältigungsstrategien (z.B. Emotionsregulation, Erholungs- und Distanzierungsfähigkeit) sowie Rahmenbedingungen im Vorbereitungsdienst (z.B. die Erfüllung berufsbezogener Grundbedürfnisse) zur Stärkung der Selbstwirksamkeit beitragen und damit das Risiko einer psychischen Erkrankung reduzieren? Wovon hängen diese postulierten Einflussfaktoren wiederum ab?

  • Lehrergesundheit
  • (Lehrer-)Selbstwirksamkeitserwartung
  • Emotionale Erschöpfung; Burn-out
  • Emotionsregulation
  • Grundbedürfnisse

Seminar


Semester: WiSe 2020/21

Himbert, M. (2019). Emotionsarbeit und Selbstregulation als Mediatoren des Zusammenhangs zwischen Persönlichkeit und emotionaler Erschöpfung bei Lehrkräften. Präsentation auf der Tagung der Fachgruppen Pädagogische Psychologie und Entwicklungspsychologie (paEpsy), Leipzig, 09.- 12. September 2019.

Imhof, M., Ohlemann, S., Burger, J., & Himbert, M. (2020). Evaluation der Lehrkräfteausbildung unter besonderer Berücksichtigung des Vorbereitungsdienstes in Rheinland-Pfalz: Phasenübergreifende Kompetenzentwicklung in der Lehrkräfteausbildung. Mainz: Johannes Gutenberg-Universität.

 

Adresse

Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Psychologisches Institut

Psychologie in den Bildungswissenschaften

Binger Straße 14-16

55099 Mainz

Raum: 01-139

E-Mail: mhimbert@uni-mainz.de

Sprechstunde

Nach Vereinbarung

Weiterführende Links

Anfahrt und Lageplan