Dr. Henrik Bellhäuser

Auf einen Blick

Drittmittel Gesamt: 778.000€ (Karg-Stiftung, Carl-Zeiss-Stiftung, Jacobs Stiftung, TU Darmstadt, Johannes Gutenberg-Universität, Rhein-Main-Universitäten u.a.)
Publikationen 23 peer-reviewed Journal-Publikationen; 10 Manuskripte derzeit under review/under revision; 7 peer-reviewed conference proceedings in der Informatik; 8 Buchkapitel; 1 Buch
Auszeichnungen Best Paper Award & Best Demo Award der DeLFI; 2x E-Teaching-Award der Giersch-Stiftung; DFG-Doktoranden-Stipendium; Member of Editorial Board Learning and Instruction; Travel Grant der Alexander-von-Humboldt-Stiftung
Open Science Gründer der Mainzer Open Science Initiative (MOPSI); fast alle Publikationen als Open Access oder Preprint verfügbar; 4 präregistrierte Papers; 3 Papers mit Open Data/Material
Lehre 11x Veranstaltungen in Psychologie; 45x Veranstaltungen im Lehramt (Vorlesung + Seminare); Themen: Forschungsmethoden, Statistik, Diagnostik, Selbstreguliertes Lernen, Kommunikation & Interaktion u.a.; 18x Eingeladene Vorträge
Lehrportfolio https://mahara.vcrp.de/view/view.php?id=1719
Betreuung von Qualifikationen 2 Doktorand*innen (davon eine mit Dissertationspreis); 22 Bachelor-/Masterarbeiten in Psychologie; 36 Bachelorarbeiten im Lehramt
Schulpraktische Erfahrung Unterricht in Hochbegabtenklasse (Otto-Schott-Gymnasium Mainz, Schuljahr 2023/24); Forschungsprojekte in weiteren Schulen (u.a. Gymnasium Mombach); verheiratet mit Lehrerin

 

Ausbildung
2010 – 2016

Promotion Psychologie: TU Darmstadt

Betreuer: Prof. Dr. Bernhard Schmitz

Titel: Fostering Self-Regulated Learning Online Development and Evaluation of Interventions for E-Learning Scenarios

Note:

sehr gut

2004 – 2009

Diplom Psychologie: Johannes Gutenberg-Universität, Mainz

Betreuer: Prof. Dr. Wolfgang Hiller

Titel: Strukturelle Integrität der weißen Hirnsubstanz und kognitive Leistungsfähigkeit depressiver Patienten – eine DTI-Studie

Note: 1,2
2002 – 2004 Vordiplom Psychologie: Universität des Saarlandes, Saarbrücken Note: 1,4
1992 – 2001 Abitur: Ludwigsgymnasium, Saarbrücken Note: 1,4

 

Wissenschaftliche Tätigkeiten
04/2018 – heute

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Johannes Gutenberg-Universität, Mainz)

Abteilung Psychologie in den Bildungswissenschaften; Prof. Dr. Margarete Imhof

04/2017 – 03/2018

Vertretungsprofessor (Goethe-Universität Frankfurt)

W3-Professur für Pädagogische Psychologie; Prof. Dr. Mareike Kunter

04/2016 – 03/2017

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Johannes Gutenberg-Universität, Mainz)

Abteilung Psychologie in den Bildungswissenschaften; Prof. Margarete Imhof

10/2011 – 03/2016

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (TU Darmstadt)

Lehrstuhl Pädagogische Psychologie; Prof. Dr. Bernhard Schmitz

12/2009 – 09/2011

Stipendiat (TU Darmstadt)

Graduiertenkolleg „Qualitätsverbesserung im E-Learning durch rückgekoppelte Prozesse“

02/2008 – 07/2008

Hilfswissenschaftler (Johannes Gutenberg-Universität, Mainz)

Psychiatrischen Klinik der Universitätsmedizin Mainz; PD Dr. Andreas Fellgiebel

11/2006 – 12/2007

Hilfswissenschaftler (Johannes Gutenberg-Universität, Mainz)

Abteilung Allgemeine Experimentelle Psychologie; Prof. Dr. Heiko Hecht

10/2003 – 07/2004

Statistiktutor (Universität des Saarlandes, Saarbrücken)

Abteilung Methodenlehre; PD Dr. Hubert Zimmer

 

Eingeworbene Projekte

(Gesamt: 778.000€; eigener Anteil: 600.250€)

07/2023

Karg-Stiftung

DigiLIFE - Ein digitales Lerntagebuch mit individuellem Feedback als schulische Intervention für Hochbegabte

Antragsteller: Dr. Henrik Bellhäuser

260.000€
05/2023

Welcome-Center der Johannes Gutenberg-Universität

Unterstützung des Brazilian-German Symposium on Learning Analytics an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

500€
09/2022 – 12/2022

FORTHEM-Allianz Digital Academy (Verbund neun europäischer Universitäten, darunter Universität Mainz)

Übersetzung eines Online-Selbstregulationstrainings (deutsch -> englisch) für Studierende an Partneruniversitäten

Antragsteller: Dr. Henrik Bellhäuser

3.000€
08/2021 – 12/2021

Zentrum für Schul-, Bildungs- und Hochschulforschung (ZSBH) an der Universität Mainz

Experiment zur Gruppenformation anhand der sozialen Kompetenz von Studierenden Antragsteller: Dr. Henrik Bellhäuser & M.Sc. Adrienne Müller

7.500€

eigener Anteil:

3.750€

10/2020 – 09/2022

Rhein-Main Universitäten (RMU) – Initiativfonds Lehre

Lerngelegenheiten zu Lernstrategien mit und durch digitale Medien interdisziplinär gestalten

Antragsteller: Dr. Christin Siegfried (Goethe-Universität Frankfurt), Prof. Dr. Birgit Ziegler, M.Sc. Josephine Berger (TU Darmstadt) & Dr. Henrik Bellhäuser (JGU Mainz)

38.300€

eigener Anteil:

5.400€

10/2019 – 09/2021

Jacobs Foundation

AMIGO - Algorithmic Method for Improved Group Formation Online

Antragsteller: Dr. Henrik Bellhäuser, M.Sc. René Röpke (RWTH Aachen) & Prof. Dr. Ulrik Schroeder (RWTH Aachen)

166.000€

eigener Anteil:

107.000€

01/2019 – 07/2019

Zentrum für Schul-, Bildungs- und Hochschulforschung (ZSBH) an der Universität Mainz

Effekte von individuellem Feedback auf den Prozess des selbstregulierten Lernens

Antragsteller: Dr. Henrik Bellhäuser, M.Sc. Maria Theobald

10.000€

eigener Anteil:

5.000€

01/2017 – 12/2018

Carl-Zeiss-Stiftung Kolleg

Förderung des selbstregulierten Lernens in MINT-Fächern: Individualisierung eines web-basierten Trainings auf Basis von fachspezifischer und fächerübergreifender Kompetenzdiagnostik

Antragsteller: Dr. Henrik Bellhäuser

100.000€

 

08/2016 – 03/2018

Zentrum für Bildungs- und Hochschulforschung (ZBH) an der Universität Mainz

Differentielle Effekte von Online-Selbstregulationstrainings: Begleitforschung zu einem GLK-Lehrprojekt

Antragsteller: Dr. Henrik Bellhäuser

15.000€

 

08/2016 – 03/2017

Gutenberg-Lehrkolleg (GLK) an der Universität Mainz

Online-Selbstregulationstraining für Studierende – ein wissenschaftlich fundiertes Instrument zur Verbesserung von Lernstrategien

Antragsteller: Dr. Henrik Bellhäuser

15.000€
10/2014 – 05/2016

Verbesserung der Qualität der Studienbedingungen und der Lehre (QSL) an der TU Darmstadt

MoodlePeers – Lerngruppenunterstützung und Peer Feedback

Antragsteller: Dr. Johannes Konert, Dipl.-Psych. Henrik Bellhäuser, Prof. Dr. Ralf Steinmetz, Prof. Dr. Bernhard Schmitz & Prof. Dr. Regina Bruder

134.343€

eigener Anteil:

57.092€

04/2012 – 03/2013

TU-Online plus E-Learning-Förderprogramm der TU Darmstadt

Online-Selbstregulationstraining – ein Angebot für alle Studierenden der TU Darmstadt

Antragsteller: Dr. Henrik Bellhäuser

10.000€

 

01/2012 – 12/2012

Firma WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG

Evaluation der Einführung von E-Learning im Unternehmen (Industrieprojekt)

Antragsteller: Dr. Henrik Bellhäuser

18.700€

 

Stipendien & Auszeichnungen

(Gesamt: 45.000€, eigener Anteil: 40.000€)

2022

Travel Grant der Alexander-von-Humboldt-Stiftung

Einladung zum BRAGFOST Symposium 2022 in Maceió, Brasilien

2.000€
16.01.2019

Award im Wettbewerb „Neue Wege in der Lehre“ (Digitaler Tag 2019 an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz)

Optimierte Lerngruppen mit MoodlePeers

500€
07.09.2017

Best Paper Award der DeLFI 2017 (E-Learning Fachtagung Informatik)

Eine extravertierte und eine gewissenhafte Person in jeder Lerngruppe! Effekte der Verteilung von Persönlichkeitsmerkmalen auf Zufriedenheit und Lernergebnis

Preisträger: Dr. Henrik Bellhäuser, Prof. Dr. Johannes Konert, M.Sc. René Röpke & PD Dr. Christoph Rensing

07.09.2017

Best Demo Award der DeLFI 2017 (E-Learning Fachtagung Informatik)

mod_groupformation: Moodle Plugin zur algorithmisch optimierten Lerngruppenbildung

Preisträger: Prof. Dr. Johannes Konert, M.Sc. René Röpke & Dr. Henrik Bellhäuser

23.11.2016

E-Teaching-Award 2016 der Carlo und Karin Giersch-Stiftung an der TU Darmstadt

MoodlePeers – Optimierte Lerngruppen in Online-Szenarien

Preisträger: Dr. Henrik Bellhäuser, Prof. Dr. Johannes Konert & M.Sc. Marcel Schaub

8.000€

eigener Anteil:

2.666€

07.11.2012

E-Teaching-Award 2012 der Carlo und Karin Giersch-Stiftung an der TU Darmstadt

Online-Selbstregulationstraining für den Vorkurs Mathematik

9.000€
12/2009 – 09/2011

Doktorandenstipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)

Graduiertenkolleg „Qualitätsverbesserung im E-Learning durch rückgekoppelte Prozesse“

23.100€
04/2007 – 09/2007 Förderungsstipendium der Johannes Gutenberg-Universität Mainz 2.040€
08/2006 – 11/2006 Leonardo da Vinci Student Mobility Project (EU-Förderung) 1.850€
12/2005 – 02/2006 Studienstiftung Deutscher Psychologen e.V. 900€

 

Praktika
08 – 11/2006 Neuropsychologische Station des Karolinska Institut, Danderyds Sjukhus, Stockholm (Dr. Aniko Bartfai)
03 – 04/2006 Praxis für Neuropsychologie, Saarbrücken (Dr. Gilbert Mohr)
03 – 04/2005 Max Planck Institut für Hirnforschung, Frankfurt (Dr. Lars Muckli)

 

Forschungsschwerpunkte:

  • Selbstreguliertes Lernen
  • E-Learning
  • Learning Analytics
  • Kollaboratives Lernen
  • Gruppenformation
  • Zeitreihenanalysen
  • Open Science

Google Scholar: https://scholar.google.de/citations?user=JCTtxtUAAAAJ

ORCID: https://orcid.org/0000-0003-4414-7795

Twitter / X: https://twitter.com/hbellhaeuser

 

Mein ausführliches Lehrportfolio finden Sie hier: https://mahara.vcrp.de/view/view.php?id=1719

 

Seminar

  • S: Forschungswerkstatt Teil 1
    Dozent:in: Prof. Dr. Jasmin Bastian; Johannes Beetz; Dr. Henrik Bellhäuser; Dr. Torsten Cress; Dipl.-Päd. Katharina Graf; Univ.-Prof. Dr. Marius Harring; Univ.-Prof. Dr. Margarete Imhof; Dr. Julia Peitz; Dr. Simone Plöger
  • S: Forschungswerkstatt Teil 2
    Dozent:in: Dr. Lisa Anders; Dr. Henrik Bellhäuser; Univ.-Prof. Dr. Karin Bräu; Univ.-Prof. Dr. Tobias Feldhoff; Dr. Laura Fuhrmann; Dipl.-Päd. Katharina Graf; Dr. Simone Ohlemann; Vanessa Wein; Dr. Sebastian Wurster
  • S: Normale und auffällige Lernprozesse
    Dozent:in: Dr. Henrik Bellhäuser; Dr. Alena Eder-Karavaya; Dipl.-Päd. Katharina Graf; Univ.-Prof. Dr. Margarete Imhof; Sebastian Laube; Adrienne Müller; Marie-Therese Neumann; Dr. Simone Ohlemann; Maximilian Stefan Resch

Arbeitsgruppe


WiSe 2023/24

Stand: 14.08.2023

Lehrveranstaltungen

(Gesamt: 11x Psychologie, 45x Lehramt)

SoSe 2023

(8 SWS)

Projektseminar: Forschungswerkstatt (2x) (Uni Mainz; Master Bildungswissenschaften, Modul 6)

Seminar: Kommunikation und Interaktion (Uni Mainz; Bachelor Bildungswissenschaften, Modul 2)

Seminar: Normale und auffällige Lernprozesse (Uni Mainz; Bachelor Bildungswissenschaften, Modul 3)

WiSe 2022/23

(8 SWS)

Projektseminar: Forschungswerkstatt (2x) (Uni Mainz; Master Bildungswissenschaften, Modul 6)

Seminar: Kommunikation und Interaktion (Uni Mainz; Bachelor Bildungswissenschaften, Modul 2)

Seminar: Normale und auffällige Lernprozesse (Uni Mainz; Bachelor Bildungswissenschaften, Modul 3)

SoSe 2022

(8 SWS)

Vorlesung: Entwicklung, Lernen und soziales Verhalten (Uni Mainz; Bachelor Bildungswissenschaften, Modul 1)

Projektseminar: Forschungswerkstatt (Uni Mainz; Master Bildungswissenschaften, Modul 6)

Seminar: Kommunikation und Interaktion (2x) (Uni Mainz; Bachelor Bildungswissenschaften, Modul 2)

WiSe 2021/22

(8 SWS)

Projektseminar: Forschungswerkstatt (Uni Mainz; Master Bildungswissenschaften, Modul 6)

Seminar: Kommunikation und Interaktion (Uni Mainz; Bachelor Bildungswissenschaften, Modul 2)

Seminar: Normale und auffällige Lernprozesse (2x) (Uni Mainz; Bachelor Bildungswissenschaften, Modul 3)

SoSe 2021

(6 SWS)

Projektseminar: Forschungswerkstatt (2x) (Uni Mainz; Master Bildungswissenschaften, Modul 6)

Seminar: Kommunikation und Interaktion (Uni Mainz; Bachelor Bildungswissenschaften, Modul 2)

WiSe 2020/21

(4 SWS)

Projektseminar: Forschungswerkstatt (2x) (Uni Mainz; Master Bildungswissenschaften, Modul 6)

SoSe 2020

(2 SWS)

Projektseminar: Forschungswerkstatt (Uni Mainz; Master Bildungswissenschaften, Modul 6)

WiSe 2019/20

(4 SWS)

Projektseminar: Forschungswerkstatt (Uni Mainz; Master Bildungswissenschaften, Modul 6)

Seminar: Normale und auffällige Lernprozesse (Uni Mainz; Bachelor Bildungswissenschaften, Modul 3)

SoSe 2019

(6 SWS)

Projektseminar: Forschungswerkstatt (Uni Mainz; Master Bildungswissenschaften, Modul 6)

Seminar: Kommunikation und Interaktion (2x) (Uni Mainz; Bachelor Bildungswissenschaften, Modul 2)

WiSe 2018/19

(8 SWS)

Projektseminar: Forschungswerkstatt (Uni Mainz; Master Bildungswissenschaften, Modul 6)

Seminar: Normale und auffällige Lernprozesse (3x) (Uni Mainz; Bachelor Bildungswissenschaften, Modul 3)

SoSe 2018

(4 SWS)

Projektseminar: Forschungswerkstatt (Uni Mainz; Master Bildungswissenschaften, Modul 6)

Seminar: Normale und auffällige Lernprozesse (Uni Mainz; Bachelor Bildungswissenschaften, Modul 3)

WiSe 2017/18

(8 SWS)

Projektseminar: Angewandte Psychologie, Pädagogische Psychologie; „Psychologie der Lehrenden“ (Uni Frankfurt; Bachelor Psychologie; Modul 18/19)

Seminar: Diagnostische Kompetenz für Klassenarbeiten (Uni Frankfurt; Bachelor Bildungswissenschaften; BW-D/Sb1)

Seminar: Selbstreguliertes Lernen im Unterricht fördern (2x) (Uni Frankfurt; Bachelor Bildungswissenschaften; BW-B/Sb1)

SoSe 2017

(10 SWS)

Projektseminar: Angewandte Psychologie, Pädagogische Psychologie; „Interventionen gegen Prokrastination“ (Uni Frankfurt; Bachelor Psychologie; Modul 18/19)

Seminar: Diagnostische Kompetenz für Klassenarbeiten (Uni Frankfurt; Bachelor Bildungswissenschaften; BW-D/Sb1)

Seminar: Selbstreguliertes Lernen im Unterricht fördern (2x) (Uni Frankfurt; Bachelor Bildungswissenschaften; BW-B/Sb1)

Projektseminar: Forschungswerkstatt (Uni Mainz; Master Bildungswissenschaften, Modul 6)

WiSe 2016/17

(4 SWS)

Projektseminar: Forschungswerkstatt (Uni Mainz; Master Bildungswissenschaften, Modul 6)

Seminar: Normale und auffällige Lernprozesse (Uni Mainz; Bachelor Bildungswissenschaften, Modul 3)

SoSe 2016

(6 SWS)

Seminar: Kommunikation und Interaktion (Uni Mainz; Bachelor Bildungswissenschaften, Modul 2)

Seminar: Normale und auffällige Lernprozesse (2x) (Uni Mainz; Bachelor Bildungswissenschaften, Modul 3)

WiSe 2015/16

(2 SWS)

Übung: Statistik III (TU Darmstadt; Bachelor Psychologie, Modul C3 – 2)

WiSe 2014/15

(2 SWS)

Übung: Statistik III (TU Darmstadt; Bachelor Psychologie, Modul C3 – 2)

WiSe 2013/14

(4 SWS)

Vorlesungssitzung: Multiple Regression. In: Statistik III. Schmitz, B. (TU Darmstadt; Bachelor Psychologie, Modul C3 – 2)

Seminar: Ausgewählte Themen der Medienpsychologie (TU Darmstadt; Bachelor Psychologie, Modul D7-3)

Übung: Statistik III (TU Darmstadt; Bachelor Psychologie, Modul C3 – 2)

SoSe 2013

(2 SWS)

Seminar: Selbstregulation (TU Darmstadt; Bachelor Psychologie, Modul D1 – 2)

WiSe 2012/13

(2 SWS)

Übung: Statistik III (TU Darmstadt; Bachelor Psychologie, Modul C3 – 2)

SoSe 2012

(2 SWS)

Seminar: Selbstregulation (TU Darmstadt; Bachelor Psychologie, Modul E1 – 2)

WiSe 2011/12

(2 SWS)

Seminar: Lern- und Arbeitsstrategien (TU Darmstadt; Bachelor Psychologie, Modul A2 – 2)

WiSe 2010/11

(2 SWS)

Seminar: Einübung methodischer und sozialer studienrelevanter Kompetenzen (TU Darmstadt; Bachelor Psychologie, Modul A2 - 2)

Vorlesungssitzung Psychologie: E-Learning. In: Instruktionsmethoden. Schmitz, B. (TU Darmstadt; Bachelor Psychologie, Modul F8 – 1)

SoSe 2010 Vorlesungssitzung Psychologie: Evolutionspsychologie und Verhaltensgenetik. In: Sozialisation und Persönlichkeit. Schmitz, B. (TU Darmstadt; Bachelor Psychologie, Modul B3 – 2)

Stand: 14.08.2023

Publikationen

 

Zeitschriftenartikel (peer-reviewed)

Open Science
22. Theobald, M., Bäulke, L., Bellhäuser, H., Breitwieser, J., Mattes, B., Brod, G., Daumiller, M., Dresel, M., Liborius, P., & Nückles, M. (accepted). A Multi-Study Examination of Intra-Individual Feedback Loops Between Motivation, Procrastination, and Goal Achievement. Contemporary Educational Psychology, 74(July), 102208. https://doi.org/10.1016/j.cedpsych.2023.102208

Preregistration

Open Material

 

21. Weimer, J. M., Widmer, N., Strelow, K., Hopf, P., Buggenhagen, H., Dirks, K., Künzel, J., Börner, N., Weimer, A. M., Lorenz, L. A., Rink, M.,Bellhäuser, H., Schiestl, L. J., Kloeckner, R., & Müller, L. (2023). Long-Term Effectiveness and Sustainability of Integrating Peer-Assisted Ultrasound Courses into Medical School — A Prospective Study. Tomography,9(4), 1315–1328. https://doi.org/https://doi.org/10.3390/tomography9040104
20. Bellhäuser, H., Theobald, M. & Dignath, C. (2023). Daily Automated Feedback Enhances Self-Regulated Learning: A Longitudinal Randomized Field Experiment.  Frontiers in Psychology,14(May). https://doi.org/10.3389/fpsyg.2023.1125873

Preregistration

Open Access

19. Ohlemann, S., Imhof, M., & Bellhäuser, H. (2023). Implementing reform in the teacher education system: Concerns of teacher educators. Teaching and Teacher Education, 126, 104087. https://doi.org/10.1016/j.tate.2023.104087 Preprint
18. Weimer, J., Rolef, P., Müller, L., Bellhäuser, H., Göbel, S., Buggenhagen, H., Weimer, A., Waezsada, E., Kirchhoff, F., & Weinmann-Menke, J. (2023). FoCUS cardiac ultrasound training for undergraduates based on current national guidelines: a prospective, controlled, single-center study on transferability. BMC Medical Education, 23(1), 80. https://doi.org/10.1186/s12909-023-04062-1 Open Access
17. Theobald, M., & Bellhäuser, H. (2022). How Am I Going and Where to Next? Elaborated Feedback Improves University Students’ Self-Regulated Learning and Performance. The Internet and Higher Education, 100872. https://doi.org/10.1016/j.iheduc.2022.100872

Preregistration

Open Data

16. Bellhäuser, H., Liborius, P., & Schmitz, B. (2022). Fostering Self-Regulated Learning in Online Environments: Positive Effects of a Web-Based Training With Peer Feedback on Learning Behavior. Frontiers in Psychology, 13(April). https://doi.org/10.3389/fpsyg.2022.813381 Open Access
15. Pereira, F. D., Fonseca, S. C., Oliveira, E. H. T., Cristea, A. I., Bellhäuser, H., Rodrigues, L., Oliveira, D. B. F., Isotani, S., & Carvalho, L. S. G. (2021). Explaining individual and collective programming students’ behaviour by interpreting a black-box predictive model. IEEE Access, 1–1. https://doi.org/10.1109/ACCESS.2021.3105956 Open Access
14. Burger, J., Bellhäuser, H. & Imhof, M. (2021). Mentoring styles and novice teachers' well-being: The role of basic need satisfaction. Teaching and Teacher Education.https://doi.org/10.1016/j.tate.2021.103345 Preprint
13. Theobald, M., Bellhäuser, H., & Imhof, M. (2021). Deadlines don't prevent cramming: Course instruction and individual differences predict learning strategy use and exam performance. Learning and Individual Differences. https://doi.org/10.1016/j.lindif.2021.101994 Preprint
12. Müller, A., Bellhäuser, H., Konert, J. & Röpke, R. (2022). Effects of group formation on student satisfaction and performance - A randomized field experiment. Small Group Research.https://doi.org/10.1177/1046496420988592 Preregistration
11. van der Beek, S., Bellhäuser, H. & Hertel, S. (2020). Do minimal interventions increase the participation rate in voluntary online trainings at high school? Psychology Learning and Teaching, 20(3), 348-363. https://doi.org/10.1177/1475725720965002 Open Access
10. Bellhäuser, H., Mattes, B. & Liborius (2019). Daily fluctuations in motivation – A longitudinal diary study over an entire semester at university. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie. https://doi.org/10.1026/0049-8637/a000226 Open Access
9. Theobald, M. & Bellhäuser, H. (2019). Mind the gap! Unmet time schedules predict university students’ negative affect during the examination phase. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie. https://doi.org/10.1026/0049-8637/a000218

Open Material

Open Data

8. van der Beek, S. van der, Bellhäuser, H., Karlen, Y., & Hertel, S. (2019). New ways in fostering self-regulated learning at university: How effective are web-based courses when compared to regular attendance-based courses ? Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 1–13. https://doi.org/10.1024/1010-0652/a000254 Open Access
7. Theobald, M., Bellhäuser, H. & Nückles, M. (2019). Inside self-regulated learning: Measuring and predicting intra- and inter-individual variation in self-regulated learning over time. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie. https://doi.org/10.1026/0049-8637/a000224
6. Liborius, P., Bellhäuser, H., & Schmitz, B. (2019). What makes a good study day? An intraindividual study on university students’ time investment by means of time-series analyses. Learning and Instruction, 60, 310-321. https://doi.org/10.1016/j.learninstruc.2017.10.006
5. Theobald, M., Bellhäuser, H., & Imhof, M. (2018). Identifying individual differences using log-file analysis: Distributed learning as mediator between conscientiousness and exam grades. Learning and Individual Differences, 65(November 2017), 112–122. http://doi.org/10.1016/j.lindif.2018.05.019
4. Bellhäuser, H., Konert, J., Müller, A., & Röpke, R. (2018). Who is the perfect match? Effects of algorithmic learning group formation using personality traits. Journal of Interactive Media (I-Com)17(1), 65–77. https://doi.org/10.1515/icom-2018-0004  
3. Butz, S., Hertel, S., Bellhäuser, H., Karlen, Y., Spinath, B., Maag Merki, K. & Schmitz, B. (2016). Vermittlung von Selbstreguliertem Lernen in der Studieneingangsphase: Wie wirksam sind Präsenz-Kurse und E-Learning-Kurse? Lehren und Lernen, 42 (6), 11-17.
2. Bellhäuser, H., Lösch, T., Winter, C., & Schmitz, B. (2016). Applying a web-based training to foster self-regulated learning — Effects of an intervention for large numbers of participants. The Internet and Higher Education, 31, 87–100. https://doi.org/10.1016/j.iheduc.2016.07.002  
1. Fellgiebel, A., Keller, I., Marin, D., Müller, M.J., Schermuly, I., Yakushev, I., Albrecht, J., Bellhäuser, H., Kinateder, M., Beck, M., Stoeter, P. (2009). Diagnostic utility of different MRI and MR angiography measures in Fabry disease. Neurology, 72(1), 63-68. https://doi.org/10.1212/01.wnl.0000338566.54190.8a

 

Zeitschriftenartikel (under review / under revision)

Open Science
Gelistet werden ausschließlich Manuskripte, die bereits fertiggestellt und bei peer-reviewten Journals eingereicht (=under review) bzw. bereits nach ersten Reviews in revidierter Version erneut eingereicht sind (=revised and resubmitted). Preprints können auf Anfrage gerne zur Verfügung gestellt werden.  
11.
Costa, J., Lima, G., Araújo, R., Bellhäuser, H. & Dorça, F. (under review). Self-Regulated Learning Traits in Students Behavior - Interactions in a Ubiquitous Learning Environment.
10. Weimer, J., Rink, M., Vieth, T., Lauff, J., Weimer, A., Müller, L., Stäuber, M., Reder, S., Buggenhagen, H., Bellhäuser, H., Künzel, J., Hoffmann, E. & Würde, A. (under review). Development and Evaluation of a Point-of-Care Ocular Ultrasound curriculum for Medical Students - A Proof-of-Concept Study.
9.
Ohl, F., Burger, J. & Bellhäuser, H. (under review). Digital self-efficacy. An idea for digital competence development of student teachers.
8.
Imhof, M., Worthington, D., Burger, J. & Bellhäuser, H. (under review). Impact of Resilience and Self-regulated Learning on Student Competence Gain in Times of Pandemic – Evidence from a Binational Sample.
7. Dreifert, L., Röpke, R. & Bellhäuser, H. (under review). Algorithmic Learning Group Formation as a beneficial alternative for certain students? – An identification of interpersonal predictors for the choice of algorithmic methods and successful groupwork.
6. Moeller, J., Bergmann, C., Bringmann, L., Bastiaansen, J., Dietrich, J., Schmiedek, F., Neubauer, A., Brose, A., Kühnel, J., Dehne, M., Jähne, M.,

Bellhäuser, H., Stockinger, Nett, U., K., Riediger, M., Malmberg, L.-E. & Pekrun, R. (under review). Challenges and Solutions for Replicable and Generalizable Experience Sampling Method Research: A ManyMoments Concept Article.
5. Moeller, J., Dietrich, J., Neubauer, A., Brose, A., Kühnel, J., Dehne, M., Jähne, M., Schmiedek, F., Bellhäuser, H., Malmberg, L.-E., Stockinger, K., Riediger, M., & Pekrun, R. (under review). Generalizability Crisis Meets Heterogeneity Revolution: Determining Under Which Boundary Conditions Findings Replicate and Generalize.
4. Müller, A., Röpke, R., Konert, J. & Bellhäuser, H. (under review). When extremes meet – Effect of heterogeneous group formation. Experimental study about the contribution of personality trait extraversion on group outcomes
3. van der Beek, S., Bellhäuser, H., Karlen, Y. & Hertel, S. (under review). Promotion of Self-Regulated Learning at University: Importance of Students’ Individual Characteristics for SRL-Training Success.
2. Müller, A., Göddeke, A., Kneip, P., Konert, J., Röpke, R. & Bellhäuser, H. (under review). Role of group-hierarchy – Groupformation by extraversion as an important predictor for success in higher education teaching.
1. Müller, A., Röpke, R., Konert, J. & Bellhäuser, H. (under review). Perfect together - Effect of heterogeneous group formation by extraversion.

 

 

 

Conference Proceedings (peer-reviewed)

Von ExpertInnen begutachtete, mehrseitige Konferenzartikel stellen die zentrale Publikationsform in der Informatik dar und sind daher für meine interdisziplinären Projekte von großer Relevanz.
6. Neitzel, S., Rensing, C. & Bellhäuser, H. (2017). Concept, Design and First Evaluation of a Mobile Learning Diary Application with Access to a Learning Record Store. Proceedings of the 7th Workshop on Awareness and Reflection in Technology Enhanced Learning. In conjunction with the 12th European Conference on Technology Enhanced Learning (EC-TEL). Tallinn, Estland, September 2017.
5. Bellhäuser, H., Konert, J., Röpke, R. & Rensing, C. (2017). Eine extravertierte und eine gewissenhafte Person in jeder Lerngruppe! Effekte der Verteilung von Persönlichkeits­merkmalen auf Zufriedenheit und Lernergebnis. Proc. of the DeLFI 2017: Die 15. E-Learning Fachtagung Informatik. Chemnitz, September 2017. (Prämiert mit dem Best Paper Award)
4. Konert, J., Röpke, R. & Bellhäuser, H. (2017). mod_groupformation: Moodle Plugin zur algorithmisch optimierten Lerngruppenbildung. Proc. of the DeLFI 2017: Die 15. E-Learning Fachtagung Informatik. Chemnitz, September 2017. (Prämiert mit dem Best Demo Award)
3. Konert, J., Bohr, C., Rensing, C. & Bellhäuser, H. (2016). PeerLA - Assistant for individual learning goals and self-regulation competency improvement in online learning scenarios. In: IEEE: Proc. of the 16th IEEE International Conference on Advancing Learning Technologies (ICALT), July 2016.
2. Röpke, R., Gallwas, E., Konert, J. & Bellhäuser, H. (2016). MoodlePeers: Automatisierte Lerngruppenbildung auf Grundlage psychologischer Merkmalsausprägungen in E-Learning-Systemen. Proc. of the DeLFI 2016: Die 14. E-Learning Fachtagung Informatik. Potsdam, September 2016.
1. Konert, J., Bellhäuser, H., Röpke, R., Gallwas, E. & Zucik, A. (2016). MoodlePeers: Factors relevant in learning group formation for improved learning outcomes, satisfaction and commitment in E-learning scenarios using GroupAL. In: Springer: Proc. of 11th European Conference on Technology Enhanced Learning (EC-TEL 2016), Lyon, Frankreich, September 2016.

 

Monographien & Herausgeberschaften

3. Imhof, M. & Bellhäuser, H. (2021). Psychologische Forschungsmethoden in den Bildungswissenschaften. Eine Einführung für Lehramtsstudierende. Göttingen: Hogrefe.
2. Bellhäuser, H. (2016). Fostering Self-Regulated Learning Online Development and Evaluation of Interventions for E-Learning Scenarios. Doctoral dissertation, Technische Universität Darmstadt.
1. Bellhäuser, H. (2009). Strukturelle Integrität der weißen Hirnsubstanz und kognitive Leistungsfähigkeit depressiver Patienten – eine DTI-Studie. Unveröffentlichte Diplomarbeit, Johannes Gutenberg-Universität, Mainz.

 

Buchkapitel

8. Bellhäuser, H. (2021). Lernen mit digitalen Medien. In: Preiser, S. (2021). Pädagogische Psychologie: Psychologische Grundlagen von Erziehung und Unterricht. Weinheim: Juventa.
7. Imhof, M. & Bellhäuser, H. (2021). Grundlagen der psychologischen Forschungsmethoden. In: Imhof, M. & Bellhäuser, H. (2021). Psychologische Forschungsmethoden in den Bildungswissenschaften. Eine Einführung für Lehramtsstudierende. Göttingen: Hogrefe.
6. Bellhäuser, H. (2021). Entwicklung und Validierung von Fragebögen. In: Imhof, M. & Bellhäuser, H. (2021). Psychologische Forschungsmethoden in den Bildungswissenschaften. Eine Einführung für Lehramtsstudierende. Göttingen: Hogrefe.
5. Bellhäuser, H. (2021). Korrelationsstudien. In: Imhof, M. & Bellhäuser, H. (2021). Psychologische Forschungsmethoden in den Bildungswissenschaften. Eine Einführung für Lehramtsstudierende. Göttingen: Hogrefe.
4. Genc, Ö., Bellhäuser, H., Konert, J., Schaub, M., Bruder, R. (2021, im Druck). Das Online-Vorkursangebot der TU Darmstadt – Algorithmus zur Gruppenbildung und adaptive Diagnosetests. In R. Hochmuth, R. Biehler, M. Liebendörfer, N. Schaper (Hrsg.), Unterstützungsmaßnahmen in mathematikbezogenen Studiengängen. Eine anwendungsorientierte Darstellung verschiedener Konzepte, Praxisbeispiele und Untersuchungsergebnisse (zu Vorkursen, Brückenvorlesungen und Lernzentren). Konzepte und Studien zur Hochschuldidaktik und Lehrerbildung Mathematik. Wiesbaden: Springer Verlag.
3. Benick, M., Dignath, C., Weißenfels, M., Bellhäuser, H., & Perels, F. (2019). Interventionen zur Förderung des selbstregulierten Lernens. In: Gaspard, H., Trautwein, U. & Hasselhorn, M. (2019). Diagnostik und Förderung von Motivation und Volition. Göttingen: Hogrefe Verlag.
2. Roth, A., Bellhäuser, H., & Schmitz, B. (2015). Selbstreguliertes Lernen im Jurastudium – eine Schlüsselkompetenz. In: Bleckmann, F. (2015). Selbstlernkompetenzen im Jurastudium: Bedeutung – Praxis – Perspektiven. Stuttgart: Richard Boorberg Verlag.
1. Bellhäuser, H., & Schmitz, B. (2013). Förderung selbstregulierten Lernens für Studierende in mathematischen Vorkursen: ein Web-Based-Training (WBT). Mathematische Vor-und Brückenkurse: Konzepte, Probleme und Perspektiven (S. 343–358). Wiesbaden: Springer Spektrum.

 

Eingeladene Vorträge

Gesamt: 12

02/2021

Kickoff-Vortrag der Brown Bag Lunch” series on Innovations in Teaching and Learning an der Jacobs University Bremen (Einladung: Dr. Jessica Price)

AMIGO – Algorithmic Method for Improved Group Formation Online

10/2020

Vortrag auf der 11th Brazilian-German Frontiers of Science and Technology Symposium (BRAGFOST): Augmented Intelligence and Education (Einladung: Prof. Dr. Korbinian Möller)

AMIGO – Algorithmic Method for Improved Group Formation Online

06/2020

Gastvortrag Philipps-Universität Marburg (Einladung: Prof. Dr. Julia Gorges)

Selbstreguliertes Lernen trainieren – Praxisbeispiel eines Evaluationsprojektes (in Vorlesung „Forschungsmethoden und Evaluation“)

11/2019

Keynote Lehr-Lern-Konferenz Hochschule Osnabrück (Einladung: Prof. Dr. Alexander Schmehmann)

Selbststudium braucht Selbstregulation! Fördermöglichkeiten in der Hochschullehre

09/2019

Vortrag auf der 17. Fachgruppentagung Pädagogische Psychologie (PAEPSY) (Einladung: Prof. Dr. Tobias Richter)

Open Science in der Pädagogischen Psychologie

Vortragende: Elson, M., Huff, M. & Bellhäuser, H.

10/2018

Forschungsvortrag Berufungsverfahren Universität Stuttgart (Einladung: Prof. Dr. André Bächtiger)

Selbstreguliertes Lernen mit intelligenten Systemen - Empirische Evaluation digitaler UnterstützungssystemeBerufungsverfahren „Lehren und Lernen mit intelligenten Systemen“ (W1)

02/2018

Gastvortrag auf Fachgruppensitzung Pädagogische Psychologie in Würzburg (Einladung: Prof. Tobias Richter)

Open Science und Replizierbarkeit in der Pädagogischen Psychologie.

Vortragende: Bellhäuser, H., Elson, M., Naumann, J. & Huff, M.

01/2017

Gastvortrag LEARNTEC Kongress in Karlsruhe (Einladung: Prof. Dr. Peter Henning)

Selbstreguliertes Lernen im E-Learning

11/2016

Keynote E-Teaching-Award TU Darmstadt (Einladung: Prof. Dr. Hans Jürgen Prömel)

MoodlePeers – Optimierte Lerngruppen in Online-Szenarien

Vortragende: Dr. Henrik Bellhäuser & M.Sc. Marcel Schaub

04/2016

Forschungsvortrag Berufungsverfahren Universität Konstanz (Einladung: Prof. Dr. Thomas Götz)

Selbstreguliertes Lernen und optimierte Gruppenformation als Chancen im Umgang mit heterogenen KlassenBerufungsverfahren „Unterrichtsforschung mit Schwerpunkt Heterogenität“ (W1)

03/2016

Gastvortrag University of York, Network on Intrapersonal Research in Education (NIRE) (Einladung: Prof. Robert Klassen & Prof. Lars-Erik Malmberg)

Intra-individual variability in an online course

06/2015

Gastvortrag Universität Heidelberg (Einladung: Prof. Dr. Silke Hertel)

Selbstreguliertes Lernen fördern durch web-based Training

05/2015

Gastvortrag Universität Paderborn (Einladung: Prof. Dr. Rolf Biehler)

Selbstreguliertes Lernen in mathematischen Vorkursen fördern durch web-based Training und Gruppenformation

11/2012

Keynote E-Teaching-Award TU Darmstadt (Einladung: Prof. Dr. Hans Jürgen Prömel)

Online-Selbstregulationstraining für den Vorkurs Mathematik

Konferenzbeiträge

Gesamt: 24x Vortrag, 7x Poster, 18x Ko-Autor

11th Brazilian-German Frontiers of Science and Technology Symposium (BRAGFOST); Virtuelle Konferenz, 22.-23.10.2020
Bellhäuser, H. & Röpke, R. (2020). AMIGO – Algorithmic Method for Improved Group Formation Online. (Eingeladene Posterpräsentation
in der Session Augmented Intelligence and Education)
Fachgruppentagung Pädagogische Psychologie PAEPSY in Leipzig, 09.-12.09.2019

Bellhäuser, H. & Theobald, M. (2019). Tägliche Belastung von Studierenden in der Prüfungsphase – Die Rolle der Planung, Motivation und Prokrastination. (Vortrag)

Elson, M., Huff, M. & Bellhäuser, H. (2019). Open Science in der Pädagogischen Psychologie. (Eingeladener Vortrag)

Müller, A., Bellhäuser, H., Konert, J. & Röpke, R. (2019). Gleich und gleich gesellt sich gern? Eine experimentelle Studie über die Effekte von homogener oder heterogener Gruppenformation auf Zufriedenheit und Leistungserfolg. (Vortrag)

International Conference on Computer Supported Collaborative Learning CSCL in Lyon, Frankreich, 18.-21.06.2019 Bellhäuser, H., Müller, A., Konert, J. & Röpke, R. (2019). Birds of a feather learn well together? An experimental study on the effect of homogeneous and heterogeneous learning group composition on satisfaction and performance. (Vortrag)
Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung GEBF in Köln, 25.-27.02.2019

Bellhäuser, H., Theobald, M. & Liborius, P. (2019). Was macht einen guten Studientag aus? Eine Tagebuchstudie des selbstregulierten Lernens von Studierenden über ein ganzes Semester. (Vortrag)

Theobald, M., Bellhäuser, H., & Dignath, C. (2019). Setze Dir morgen Ziele! Tägliches individuelles Feedback und Lerntagebücher als Intervention zur Steigerung des selbstregulierten Lernens. (Vortrag)

Müller, A., Bellhäuser, H., Konert, J. & Röpke, R. (2019). Gleich und gleich gesellt sich gern? Eine experimentelle Studie über die Effekte von homogener oder heterogener Gruppenformation auf Zufriedenheit und Leistungserfolg. (Vortrag)

Butz, S., Hertel, S., Karlen, Y. & Bellhäuser, H. (2019). Vermittlung von Selbstreguliertem Lernen im Studium: Instruktion und Anwendung – in welcher Phase erfolgt der Strategieerwerb? (Vortrag)

Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie DGPs in Frankfurt am Main, 15.-20.09.2018

Bellhäuser, H., Theobald, M. & Imhof, M. (2018). Individuelles Feedback als Motivation zur Nutzung eines web-basierten Trainings zur Steigerung des selbstregulierten Lernens. (Vortrag)

Theobald, M., Bellhäuser, H. & Imhof, M. (2018). Blended oder Online? Log-file Analyse individueller Unterschiede im Lernverhalten und der Lernleistung. (Vortrag)

Theobald, M., Bellhäuser, H. & Imhof, M. (2018). Blended oder Online? Log-file Analyse individueller Unterschiede im Lernverhalten und der Lernleistung. (Vortrag)

Müller, A., Bellhäuser, H., Konert, J., & Röpke, R. (2018). Gleich und gleich belehrt sich gern? Experimentelle Studie zum Effekt von homogener und heterogener Lerngruppenformation auf Zufriedenheit und Performance. (Vortrag)

Bellhäuser, H., Müller, A., Konert, J., & Röpke, R. (2018). MoodlePeers – Demonstration einer empirisch erprobten Software zur experimentellen Manipulation von Homogenität oder Heterogenität von Lerngruppen in Lehrveranstaltungen. (Digitales Poster)

Bellhäuser, H., Elson, M., Naumann, J., & Huff, M. (2018). Open Science und Replizierbarkeit in der Pädagogischen Psychologie – Die vergessene Diskussion? (Diskussionsforum)

International Biennial Conference of EARLI SIG 16 Metacognition in Zürich, Schweiz, 27.-30.08.2018

Bellhäuser, H., Theobald, M. & Imhof, M. (2018). Seizing the Opportunity for Self-Regulated Learning—Who Attends a Voluntary Web-Based Training? (Vortrag)

Theobald, M., Bellhäuser, H. & Dignath, C. (2018). “Try to set yourself goals for tomorrow!” - Daily individual feedback via online learning diaries as an intervention to foster self-regulated learning. (Vortrag)

Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung GEBF in Basel, 15.-17.02.2018

Bellhäuser, H., Theobald, M. & Imhof, M. (2018). Wer nutzt ein freiwilliges Selbstregulationstraining? Prädiktoren und Outcomes der Nutzung eines web-basierten Trainings zur Steigerung des selbstregulierten Lernens? (Vortrag)

Theobald, M., Bellhäuser, H. & Imhof, M. (2018). Logfile Analyse individueller Unterschiede im Lernverhalten und Lernleistung über den Verlauf eines Semesters. (Vortrag)

Müller, A., Bellhäuser, H., Konert, J. & Röpke, R. (2018). Gleich und gleich gesellt sich gern? Eine experimentelle Studie über die Effekte von homogener oder heterogener Gruppenformation auf Zufriedenheit und Leistungserfolg. (Poster)

Fachgruppentagung Pädagogische Psychologie PAEPSY in Münster, 11.-14.09.2017

Bellhäuser, H., Konert, J., Röpke, R. & Müller, A. (2017). Gleich und gleich belehrt sich gern? Eine experimentelle Studie zum Effekt von homogener und heterogener Lerngruppenformation auf Zufriedenheit und Performance. (Vortrag)

Bellhäuser, H. & Schmitz, B. (2017). SRL@U-K: Validierung des Kurzfragebogens zur Erhebung des selbstregulierten Lernens an der Universität. (Vortrag)

Theobald, M., Bellhäuser, H. & Imhof, M. (2017). Online Selbstregulationstraining für Studienanfänger: Ein Training für alle? (Vortrag)

European Conference on Technology Enhanced Learning EC-TEL in Tallinn, Estland, September 2017 Neitzel, S., Rensing, C. & Bellhäuser, H. (2017). Concept, Design and First Evaluation of a Mobile Learning Diary Application with Access to a Learning Record Store.
E-Learning Fachtagung Informatik DeLFI in Chemnitz, September 2017

Bellhäuser, H., Konert, J., Röpke, R. & Rensing, C. (2017). Eine extravertierte und eine gewissenhafte Person in jeder Lerngruppe! Effekte der Verteilung von Persönlichkeits­merkmalen auf Zufriedenheit und Lernergebnis. (Prämiert mit dem Best Paper Award)

Konert, J., Röpke, R. & Bellhäuser, H. (2017). mod_groupformation: Moodle Plugin zur algorithmisch optimierten Lerngruppenbildung. (Prämiert mit dem Best Demo Award)

Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung GEBF in Heidelberg, 13.-15.03.2017

Butz, S., Hertel, S., Bellhäuser, H., Karlen, Y., Spinath, B., Maag Merki, K. & Schmitz, B. (2017). Vermittlung von Selbstreguliertem Lernen im Studium: Können Persönlichkeits- und motivationale Variablen den Erwerb von Selbstregulationsstrategien vorhersagen? (Vortrag)

Bellhäuser, H. & Schmitz, B. (2017). Entwicklung und Evaluation eines web-basierten Selbstregulationstrainings für MINT-Studierende. (Vortrag)

E-Learning Fachtagung Informatik DeLFI in Potsdam, September 2016 Röpke, R., Gallwas, E., Konert, J. & Bellhäuser, H. (2016). MoodlePeers: Automatisierte Lerngruppenbildung auf Grundlage psychologischer Merkmalsausprägungen in E-Learning-Systemen. (Vortrag)
European Conference on Technology Enhanced Learning EC-TEL in Lyon, Frankreich, Sept. 2016. Konert, J., Bellhäuser, H., Röpke, R., Gallwas, E. & Zucik, A. (2016). MoodlePeers: Factors relevant in learning group formation for improved learning outcomes, satisfaction and commitment in E-learning scenarios using GroupAL. (Vortrag)
Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie DGPs in Leipzig, 18.-22.09.2016 Bellhäuser, H., Hertel, S., Karlen, Y., Butz, S., Spinath, B., Maag Merki, K. & Schmitz, B. (2016). Förderung des selbstregulierten Lernens von Studierenden: Effektivität von webbasierten Kursen und Präsenzveranstaltungen. (Vortrag)
International Biennial Conference of EARLI SIG 16 Metacognition in Nimwegen, Niederlande, 23.-26.08.2016

Hertel, S., Butz, S., Bellhäuser, H. & Karlen, Y. (2016). Approaches in Fostering Self-Regulated Learning at University: Effectiveness of Web-Based Classes as Compared to Regular Attendance-Based Classes. (Vortrag)

Bellhäuser, H. & Schmitz (2016). Effects of Web-Based Training, Learning Diaries and Peer-Feedback on Self-Regulated Learning, Self-Efficacy and Mathematics Performance. (Vortrag)

Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung GEBF in Berlin, 9.-11.03.2016 Bellhäuser, H., Stahlmann, A. & Schmitz, B. (2016). Effekte eines web-basierten Selbstregulationstrainings auf Mathematikleistung, Zeitinvestment und selbstreguliertes Lernen. (Vortrag)
Fachgruppentagung Pädagogische Psychologie PAEPS in Kassel, 14.-16.09.2015 Bellhäuser, H. & Schmitz, B. (2015). Logfile-Analysen zur objektiven Untersuchung selbstregulierten Lernens in einem web-basierten Mathematik-Vorkurs. (Poster)
Europ. Association for Research on Learning and Instruction EARLI in Zypern, 25.-28.08.2015 Bellhäuser, H. & Schmitz, B. (2015). Log File Analysis as Objective Measure of Self-Regulated Learning in a Web-Based Mathematics Course. (Vortrag)
Tagung der Gesellschaft für emp. Bildungsforschung GEBF in Bochum, 11.-13.03.2015 Bellhäuser, H., Roth, A. & Schmitz, B. (2015). SRL@U: Validierung des Fragebogens zur Erhebung des selbstregulierten Lernens an der Universität. (Vortrag)
Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Psychologie DGPs in Bochum, 21.-25.09.2014

Roth, A., Bellhäuser, H., Schnick-Vollmer, K. & Schmitz, B. (2014, September): Zur Erfassung der Qualität des metakognitiven Strategieeinsatzes von Studienanfängern im Rahmen einer E-Learning Veranstaltung. (Vortrag)

Bellhäuser, H. & Schmitz, B. (2014). Logfile-Analysen zur objektiven Untersuchung selbstregulierten Lernens in einem web-basierten Mathematik-Vorkurs. (Vortrag)

Tagung der Gesellschaft für emp. Bildungsforschung GEBF in Frankfurt, 03.-05.03.2014 Bellhäuser, H. & Schmitz, B. (2014). Effekte eines web-basierten Trainings zum selbstregulierten Lernen auf objektive Verhaltensmaße: Logfile-Analysen. (Vortrag)
Europ. Association for Research on Learning and Instruction EARLI in München, 27.-31.08.2013 Bellhäuser, H. & Schmitz, B. (2013). Fostering Self-Regulation Online - Effects of a Web-Based Training on Mathematics Performance. (Vortrag)
Tagung der Gesellschaft für emp. Bildungsforschung GEBF in Kiel, 11.-13.03.2013 Bellhäuser, H. & Schmitz, B. (2013). Variabilität und Inkonsistenz der Selbstregulation – neue Outcome-Maße für Interventionsstudien? (Vortrag)
Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie DGPs in Bielefeld, 23.-27.09.2012 Bellhäuser, H. & Schmitz, B. (2012). Intraindividuelle Variabilität in Affekt und Selbstregulation zur Vorhersage von interindividuellen Unterschieden im Trainingserfolg bei Studierenden. (Vortrag)
American Educational Research Association AERA in Vancouver, Kanada, 13.-17.04.2012 Bellhäuser, H. (2012). Applying a Web-Based Training to Foster Self-Regulated Learning. (Poster)
Arbeitstagung Mathematische Vor- und Brückenkurse in Kassel, 3.-5.11.2011 Bellhäuser, H. & Schmitz, B. (2011). Förderung selbstregulierten Lernens für Studierende in mathematischen Vorkursen: Entwicklung und Evaluation eines Web-based Trainings (WBT). (Poster)
Fachgruppentagung Pädagog. Psychologie der DGPs PAEPS in Erfurt, 14.-16.9.2011 Bellhäuser, H. & Schmitz, B. (2011). Evaluation eines Online-Trainings zur Förderung selbstregulierten Lernens für angehende Studierende. (Poster)
Europ. Association for Research on Learning and Instruction EARLI in Exeter, 29.8.-3.9.2011 Bellhäuser, H., Lösch, T. & Schmitz, B. (2010). Fostering Self-Regulated Learning Online. (Vortrag)
Tagung der Arbeitsgruppe für emp. päd. Forschung AEPF in Bamberg, 28.2.-2.3.2011 Bellhäuser, H. & Schmitz, B. (2011). Evaluation eines Online-Trainings zur Förderung selbstregulierten Lernens für angehende Studierende. (Vortrag)
Kreativity, Learning Strategy and Efficiency in E-Learning KLEE inDarmstadt, 7.9.2010 Bellhäuser, H., Lösch, T. & Schmitz, B. (2010). Fostering Self-Regulated Learning Online - Concept of a Web-Based Training. (Poster)